Seit gestern weiß ich es: Ich bin Charlie!

Der Independent hat heute, wie auch viele andere Zeitungen, seine Titelseite den aktuellen Vorfällen gewidmet… eine der schönsten Titelseiten übrigens!

Irgendwie war es wie im Jahr 2001: In einem großen Kaufhaus kam ich auf der Ebene der Elektroartikel an und eine Menschentraube versammelte sich um die Fernseher. In ausgerechnet diesem Augenblick rauschte der zweite Wolkenkratzer in die Tiefe. Was wie ein neuer Spielfilm oder vielleicht ein unglaublich schlechter Scherz wirkte war leider die Wahrheit und hat viele Menschen das Leben gekostet und noch mehr Tränen verursacht. (mehr …)

Weiterlesen

Meine Stimme – deine Stimme

Der Augenblick in dem ich meine eigene Stimme zum ersten Mal hörte war von der Schrecksekunde gekrönt, was folgte war das Gefühl von „da spricht irgendjemand anders meine eigenen Worte aus“. Einige gewöhnen sich an den Klang und sind irgendwann sogar von einer eigenen schönen Stimme überzeugt, die meisten gruseln sich ihr Leben lang davor sich selbst zu hören. (mehr …)

Weiterlesen
Sipgate will nicht lernen.
© sipgate

Sipgate will nicht lernen.

Am 22. März 2011 ging der Vorschlag mit Titel „Besetztlampenfeld für VoIP Telefon“ ein. Vor ziemlich genau 2 Jahren, am 30. März 2011, ging der erste Kommentar über einen Verbesserungsvorschlag auf dem Sipgate eigenen Feedback-Portal ein. Diese kleine Seite bietet Kunden und potenziellen Kunden die Möglichkeit zur konstruktiven Kritik.

Jeder angemeldete Nutzer hat die Möglichkeit zur Vergabe von bis zu 3 Stimmen je Projekt, bzw. Verbesserung. Sipgate schien sich von dieser Handhabe einen gewissen Einblick in die Wünsche der Kunden zu versprechen und gab den Kunden das gute Gefühl verstanden zu werden. Der eben genannte Vorschlag hat mittlerweile die Marke der 780 Stimmen überschritten. Zum Vergleich und vielleicht sogar besseren Verständnis sei gesagt, dass der danach beliebteste Vorschlag bei 376 Stimmen liegt.

(mehr …)

Weiterlesen

Fairness geht anders

1 (ein) Turn On für jedes Mal, wenn ein dritter Internet-User oder Teilnehmer auf den auf der Website zugänglichen „Turn On“-Button des Teilnehmerbenutzerkontos klickt. Pro Sitzung kann der „Turn On“-Button nur einmal angeklickt werden. Eine Sitzung entspricht dem Besuch eines Internet-Users auf der Website. Eine Sitzung beginnt, wenn der Internet-User die Website besucht. Sie endet, wenn der User seinen Browser schließt oder seine Cookies löscht (nachstehend „Sitzung“).

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen