Schöne bunte Scheinwelt!

Die Produktion für Hindenburg ist in vollem Gange! Mein letzter Tag bei der Produktion ist schon wieder viel zu lange her! Leider werde ich auch wohl nicht mehr an der aktuellen Produktion teilnehmen.

Für jeden, der noch nie bei Filmen oder Serien als Statist teilgenommen hat, habe ich einen riesigen Tipp:
Der Stress bei solchen Produktionen ist meist relativ groß, die Stars sind oft distanziert und der Regisseur lässt dich dann wissen, dass du gebraucht wirst, wenn du grade ganz weit weg bist, denn vorher sagte man dir noch „Noch 4 Bilder, dann bist du dran“.

Sei bitte nicht besorgt! Das ist nicht die Regel! Ich habe jeden dieser Fälle schon erlebt, sie sind jedoch alles andere als normal.
Stress, Hektik und Organisationsgewusel sehen an einem Set immer total unkoordiniert aus… vielleicht sind sie es manchmal auch, aber schau dir mal einen Film wie Crank, Lucky#Slevin oder Nicht auflegen an! Der Film ist klar und strukturiert. Die Outtakes zeigen ganz klar, dass das am Set eher die Ausnahme war. Nun freue ich mich einfach auf das nächste Projekt und vielleicht passiert ja wirklich, was Robert Seeliger mir ankündigte:
„See you next time… in Hollywood“

Gib deinen Senf dazu.