Neue Kopfhörer von Anker

Vor einigen Tagen klingelte der Paketbote an der Tür und hatte eine nette Überraschung für mich dabei. Anker hat mir überraschenderweise ein paar neue Kopfhörer geschickt. Der Karton ist nichts besonderes. Die übliche Kartonage in Weiß, Schwarz und Cyan kenne ich mittlerweile gut genug und ist auf vielen anderen Produkttests bereits zu sehen gewesen, ich verzichte heute allerdings auf ein Foto. Im Lieferumfang sind, neben dem eigentlichen Headset, 2 Clips für das Kabelmanagement, diverse Gummiteile für unterschiedliche Ohrgrößen, ein Micro-USB Ladekabel und eine kleine Tasche zur Aufbewahrung. Ich scheine ein durchschnittliches Ohr zu haben, denn bei mir passen immer die vorinstallierten Gummis. Die SoundBuds sind matt und schwarz, haben ein ca. 50cm langes Kabel (inkl. Fernbedienung) zwischen den Ohrteilen und wirken auch sonst sehr gut verbaut. Der Sitz ist angenehm und mir sind sie noch nicht aus den Ohren gefallen.

Anker scheint an einigen Dingen gefeilt zu haben, denn die Klangqualität ist noch einmal erheblich besser geworden. Leider kommen, wie bei beinahe jedem InEar Kopfhörer, die Tiefen nur schwach zur Geltung. Die Übertragungsreichweite befindet sich im guten Mittelfeld und überbrückt problemlos einige Meter. Auch die Akkuleistung ist mit 7 Stunden nur leicht übertrieben. Bei mir reichte eine Ladung immer mindestens 6 Stunden aus.

Ich für meinen Teil kann das Headset uneingeschränkt empfehlen. Es leistet ganze Arbeit und das sogar zu einem vernünftigen Preis (derzeit EUR 20,99)

Gib deinen Senf dazu.