nissan_leaf

Fairness geht anders

1 (ein) Turn On für jedes Mal, wenn ein dritter Internet-User oder Teilnehmer auf den auf der Website zugänglichen „Turn On“-Button des Teilnehmerbenutzerkontos klickt. Pro Sitzung kann der „Turn On“-Button nur einmal angeklickt werden. Eine Sitzung entspricht dem Besuch eines Internet-Users auf der Website. Eine Sitzung beginnt, wenn der Internet-User die Website besucht. Sie endet, wenn der User seinen Browser schließt oder seine Cookies löscht (nachstehend „Sitzung“).

Ein Auszug auf den Teilnahmebedingungen von „The big turn on“

Nissan hat sich dazu entschlossen, dass man den vorangegangenen Abschnitt des eigenen Gewinnspiels völlig außer Acht lassen könne. Auf eine Anfrage bei Nissan teilte man mir mit, dass es Unregelmäßigkeiten in den erhaltenen Klicks gäbe.

Ist es nicht normal, dass Freunde und Bekannte alles daran setzen einen Freund zu unterstützen? Natürlich muss man sich an die gegebenen Regeln halten. Der oben stehende Absatz zeigt an, dass jeder Nutzer erst klicken, dann den gesetzten Cookie löschen und die Seite erneut öffnen kann. Manche Browser bieten sogar Add-Ons zur Löschung von Cookies an.

Bis dato verhalten wir uns absolut Regelkonform.

Nach dem 2. Klick eines Tages über die selbe IP-Adresse wird ein so genanntes Captcha abgefragt. Dieses Instrument zur Prävention vor Spam oder Automatisation hat im Falle Nissan 6 Zeichen. Jeder geübte Tipper wird mir im Folgenden Recht geben. Das Lesen, geistige Auswerten und eintippen dauern im Regelfall nicht länger als 5 Sekunden, von fehlerhaften Eingaben sehe ich bei dieser Rechnung ab. Die Ladezeit der Seite sind noch einmal 5 Sekunden. Wir kommen also auf rein rechnerische 10 Sekunden pro Klick pro Person.

Mein Bekanntenkreis ist nicht klein, dennoch gehe ich in meiner Rechnung nur von einem Kern von Freunden aus. Nehmen wir also an, dass 5 Personen sich abends 1-2 Stunden Zeit nehmen und sich dabei gegenseitig anstacheln.

Die Faktoren und die Rechnung einmal zusammengetragen:

5 Personen sitzen 90 Minuten am Computer und schaffen je Person 6 Klicks pro Minute.
Wären bei dauerhaftem Klicken dann 2700 Turn ons. Ziehen wir eine kurze Pause ab, dann bleiben effektive 75 Minuten und somit ein Zuwachs von 2250 Klicks.

Ein Auszug aus dem Statement der von Nissan beauftragten Agentur:
„In Woche 1 und 2 hatten Sie eine nachvollziehbare Anzahl „Turn-On’s“, in Woche 3 sind diese schnell auf 7.393 gestiegen. Eine Analyse der Daten aus Woche 3 hat uns gezeigt, dass Sie „Turn-On’s“ erhalten haben, die nach unserem Ermessen gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen. Die große Mehrheit der „Turn-On’s“ kamen von einzelnen, wenigen IP-Adressen und in einem Muster, einer Frequenz und einem Timing, welche indizieren, dass diese nicht von einzelnen Individuen erzeugt wurden, wie es die Intention des Wettbewerbs ist.
Im Rahmen unseres Prozesses haben wir die „Turn-On’s“ „gesäubert“, die mehrfachen Einträge von einzelnen IP-Adressen entfernt und nur die „Turn-On’s“ belassen, die konform mit den Teilnahmebedingungen erlangt wurden. Insgesamt wurden 6.762 „Turn-On’s“ entfernt, 631 „Turn-On’s“ als regelkonform eingestuft.“

Die Unterstellung von Seiten der Agentur ist meiner Meinung nach eindeutig: Man unterstellt meinen Freunden und mir betrügerische Absichten.
Durch den oben genannten Abschnitt aus den Teilnahmebedingungen hat Nissan mir bereits Recht gegeben und mich dennoch auf Platz 2 verdrängt. Faires Verhalten sehe ich in diesem Schritt nicht.

Bisher waren mir Japaner immer als Ehrenmenschen bekannt. Nissan gibt sich wenig ruhmreich, kommuniziert nur unter Druck, bestraft Kritik und sieht keinen Handlungsbedarf an der eigenen Kommunikationspolitik. Ich war von einem fairen Wettbewerb überzeugt und sehe mich nun, durch Nissan und die austragende Agentur, betrogen!

Und noch ein kleiner Tipp für Nissan:
Man kann sich nur auf allgemeine Teilnahmebedingungen berufen, wenn diese zuvor gelesen und akzeptiert wurden.
Teilnahmebedingungen

Die Aufforderung zum Lesen der Teilnahmebedingungen impliziert nicht direkt die Akzeptanz der selben.

Sie dürfen Sich gerne ein eigenes Bild über die Teilnahmebedingungen machen. Hier ist der entsprechende Link:
http://www.the-big-turn-on.de/annex/terms.html

Mittlerweile ist der Wettbewerb theoretisch vorbei. Die zuständige Agentur hat sich nicht leider mit Ruhm bekleckert und Nissan dabei eventuell Schaden bereitet.

Teile diesen Beitrag

Menü schließen